Orgelbau Thomas Wälti

Cavaglià/Italien, Chiesa Confraternita dei Ss. Francesco e Bernardino

Erbaut 1841
Restaurierung 1995/96
1 Manual, 11 Register

Manual
Fagotto ne'bassi (8')
Trombe soprane (8')
Flauto traverso (8', soprani)
Viola ne'bassi (4') *
Ottavino ne'soprani (2') * Vigesimasesta e nona
Vigesimaseconda
Decimanona
Quintadecima
Ottava soprana
Ottava bassa
Principale soprano (8')
Principale basso (8')
Pedal
Contrabassi ed ottava (10' + 5')
 
Springlade
Registerteilung cs'/d'
Winddruck 48 mm
Tonhöhe 445 Hz
 

Die Orgel wurde 1841 durch Felice Silvera aus Arona (I) erbaut. Das Werk wurde nie verändert und präsentiert sich heute im originalen Zustand. Zwei Register wurden 1841 aus Spargründen nicht realisiert. Die Registerzüge und auch die Bohrungen in der Windlade sowie die Raster waren aber fertig vorbereitet. Wir haben diese zwei Register nun 1996 im ursprünglichen Sinn rekonstruiert (*).
Expertise: Alberto Galazzo, I-Biella
Denkmalpflege: Nicola Antonio De Liso, I-Torino

 

 

« Zurück

Cavaglià/Italien, Chiesa Confraternita dei Ss. Francesco e Bernardino