Orgelbau Thomas Wälti

Kleinhöchstetten

Erbaut 1787

1 Manual, 6 Register

Registeranschrift auf dem Gehäuse:
Prästant 8'
Gedackt 8'
Flöte 4'
Mixtur II 4'+ 2 2/3' (ab c')
Octav 2'
Superoctav 1'

Umfang C- c'''. Tonhöhe 415 Hz. Winddruck ca 43mm Ws. Die Balganlage ist neu. Keine Inschrift des Erbauers mehr vorhanden. Das obere Prospektfeld ist stumm.
Die alte Berner Hausorgel könnte vom bekannten Emmentaler Orgelbauer Peter Schärer stammen (1739 - 97). Vergleiche mit Würzbrunnen und der Orgel im historischen Museum Bern bekräftigen diese Tatsache.

Restauration 1991 durch unsere Firma.

 

 

« Zurück

Kleinhöchstetten