Orgelbau Thomas Wälti

BERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAUL

Erbaut 1885
Erbauer Friedrich Goll
Restaurierung 2011
2 Manuale, 28 Register

DISPOSITION:
 

Hauptwerk I C–f3

Bourdon 16’
Principal 8’
Bourdon 8’
Flöte (dolce) 8’
Gamba 8’
Dolce 8’
Octav 4’
Flöte 4’
Octav 2’
Mixtur 2 2/3’ 6fach
Trompete 8’

Pedal C–d1

Prinzipalbaß 16’
Subbaß 16’
Harmonicabaß 16’
Flötbaß 8’
Violoncello 8’
Bombard 16’

Schwellwerk II C-f3

Lieblich Gedeckt 16’
Geigenprinzipal 8
Lieblich Gedeckt 8’
Wienerflöte 8’
Viola 8’
Aeoline 8’
Voix céleste 8’
Gemshorn 4’
Travers Floete 4’
Flautino 2’
Oboe 8’

Koppeln

Manual Copplung
Pedal Copplung z. I Man.
Pedal Copplung z. II Man.
Feste Kombinationen
P. MF. F. FF. sowie Negativ-Züge für jedes Register
Tremolo


Restaurierung und Rückführung in den Originalzustand 1885 in Arbeitsgemeinschaft mit Orgelbau Goll Luzern

Beratungen:
Rudolf Bruhin, Konsulent EKD für Orgelbau
Jürg Brunner, Fachberatung Orgelbau, Bern

GESCHICHTE, VERÄNDERUNGEN
Die Orgel wurde 1885 als Opus 45 von Friedrich Goll, Luzern, neu erbaut.
1948 erfolgte der einschneidende Umbau durch die Firma Goll. Dabei wurde die bestehende Registertraktur entfernt und durch eine neue pneumatische Traktur ersetzt. Am Spieltisch wurden neue Registerstaffeleien und Druckknöpfe eingebaut. Die Disposition wurde dem damaligen Zeitgeist entsprechend umfangreich umgestaltet. Dabei wurden verschiedene Register in neuer Position auf die Windlade gestellt. Mehrere Register wurden durch Verkürzen der Pfeifenkörper, Verschieben der Mensur, Erniedrigen der Aufschnitte, Entfernen der Expressionsschlitze sowie der Rollbärte umgearbeitet.

RESTAURIERUNG
Bei der Restaurierung wurde nach Möglichkeit der Originalzustand der Orgel wiederhergestellt. Der Spieltisch wurde anhand von Spuren und nach dem Vorbild der Goll-Orgel in Menziken rekonstruiert. In der Folge musste auch die ganze Registertraktur stilgerecht nachgebaut werden.
Die Disposition von 1885 wurde wiederhergestellt, dazu mussten einige Register rekonstruiert werden.
Das Instrument mit seinen mechanischen Kegelladen und den Klangeigenschaften der Romantik ist einmalig in der Orgellandschaft des Kantons Bern.

 


 

 

 

« Zurück

BERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAULBERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAULBERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAULBERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAULBERN CHRISTKATHOLISCHE KIRCHE PETER UND PAUL