Orgelbau Thomas Wälti

Gampelen

Erbaut 1997
2 Manuale, 15 Register

Hauptwerk
Principal 8'
Koppel 8'
Octave 4'
Hohlflöte 4'
Nazarde 3'
Octav 2'
Mixtur 1 1/3'
Cornet
Positiv
Bourdon 8'
Traversflöte 4'
Flageolet 2'
Oboe 8'
Pedal
Subbass 16'
Octavbass 8'
Trompete 8'

Auslasstremulant. Ungleichstufige Stimmung.

Die historische Gehäusefront und die Prospektpfeifen vom Berner Orgelbauer Johannes Stölli aus dem Jahre 1810 waren noch vorhanden. Rekonstruktion nach der Disposition im Hauptmanual und Pedal, unter Verwendung der Mensurtradition Stöllis.

Experte: Matthias Richner, Ins

 

 

« Zurück

Gampelen